Überblick

Unser Verein für Jugendschach Kundl wurde 2006 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt die Jugend unserer Gemeinde Kundl und Umgebung für dieses entwicklungs­fördernde, königliche Spiel zu begeistern.

 

Seit 2013 richten wir auch eine der 6 Schachrallyes im Jahr aus. Im Gemeinde­saal Kundl messen sich dabei begeisterte Kinder und Jugend­liche zwischen 6 und 16 Jahren.

 

Auch bei den Tiroler Mannschafts­meister­schaften sind wir mit zwei Mann­schaften aktiv. Unsere 1. Mannschaft spielt in der 2. Klasse und unser Nachwuchs sammelt in der Gebiets­klasse erste Turnier Erfahrung.

 

Die VS Kundl und das BRG Wörgl werden bei den jährlichen Schulschach Mannschafts­meister­schaften unterstützt, bei denen unsere Spielerinnen und Spieler in den letzten Jahren sehr schöne Erfolge erzielen konnten.

 

Vereinsintern messen wir uns bei Vereins­meisterschaften und seit 2020 sind wir auch Online aktiv.

Mitglieder

Beim Tiroler Landesverband gemeldete Spieler:innen: siehe chess-results.com

Geschichte des Vereins

am 08.05.2006 war es so weit: Hans Ager und sein Sohn Stefan gründeten den "Verein für Jugendschach Kundl" mit einem Startkapital von 10 EUR. Ein eigener Verein mit dem Ziel "die Jugend unserer Gemeinde Kundl und Umgebung für dieses entwicklungsfördernde, königliche Spiel zu begeistern" war damals in Tirol einzigartig. Natürlich gab es viele Schachvereine, aber keinen der sich speziell an Kinder und Jugendliche richtete. Die heute in der Jugendarbeit ebenfalls sehr aktive Innsbrucker Schachschule oder Schach ohne Grenzen Kufstein kamen erst später und folgten unserem Beispiel. 

Aber zurück zum Anfang. Das erste Trainingslokal befand sich im Bauernhaus "beim Staudala", ein Kammerl im Ausmaß von 4 x 4 Metern, welches Hans zur Verfügung stellte. Die notwendigen Schachmaterialien wurden noch aus privater Hand und durch Spenden begeisterter Eltern finanziert, doch schon bald konnte der Verein auf die Unterstützung der Gemeinde Kundl zählen. Bereits im Jahr 2007 war der VfJ Kundl auf 50 Mitglieder angewachsen.  

 

Schon bald stieg der junge Verein in die Tiroler Mannschaftsmeisterschaft ein und bei den Wettkämpfen mit anderen Teams kam so mancher Schachroutinier der gegnerischen Mannschaft ob der furchtlosen und unorthodox kreativen Spielweise unserer jungen Spieler ins Schwitzen. Weiters neu war, dass unsere Spielerinnen und Spieler – ganz im Stil der Squadra Azzurra – einheitlich in strahlend blauen Dressen, bestückt mit Vereinslogo und Kundler Wappen, antraten. Im Jahr 2009 erfolgte dann die erste Teilnahme an Schulschach Wettbewerben und an der speziell für Kinder und Jugendliche ins Leben gerufenen "Schachrallye".  

 

Im Jahr 2013 übernahm Stephan Bertel die organisatorischen Geschicke des Vereins und Hans konnte sich auf die Trainer Aufgaben fokussieren.  Seit damals richten auch wir jährlich eine der Schachrallyes bei uns im Gemeindesaal aus. Sie zählt bei den teilnehmenden Kindern aus Tirol, Bayern und Südtirol zu einer der beliebtesten Veranstaltungen, da es bei uns hinsichtlich körperlichem Ausgleich zwischen den Partien (Spielplatz nebenan!) und auch kulinarisch (Wiener Schnitzel!) alle Stückerln spielt. Stephan übergab dann 2019 das Zepter an Stefan Totschnig und beschleunigt durch die Pandemie gelang auch der Sprung in die Online Schachwelt. 

  

Aus sportlicher Sicht konnten zahlreiche Schulschach- und Landesmeisterschaften gewonnen werden. Es gab Teilnahmen an Österreichischen Meisterschaften und zweimal gelang sogar die Qualifikation für die Jugend Schach WM. 

 

In den letzten 15 Jahren haben viele Förderer, engagierte Eltern, motivierte Funktionäre, spielbegeisterte Kinder und die Kundler Gemeindevertreter dazu beigetragen „die Jugend unserer Gemeinde Kundl und Umgebung für dieses entwicklungsfördernde, königliche Spiel zu begeistern“.   

 

Vielen Dank! 

 

Quelle: Artikel im Kundl Life Dezember 2021